Ein Tag mit C. D. Friedrich 2015
Ein Tag mit C. D. Friedrich 2015
Ein Tag mit C. D. Friedrich 2013
Ein Tag mit C. D. Friedrich 2013

Meldungen

Aktuelle Ausstellung: Geteilte Freude. Herzensbilder aus dem Privatbesitz unserer Mitglieder.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich unsere aktuelle Ausstellung "Geteilte Freude. Herzensbilder aus dem Privatbesitz unserer Mitglieder" bei Ihrem individuellen Besuch im Caspar-David-Friedrich-Zentrum anzusehen! Öffentliche Führungen können wir zur Zeit aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie leider nicht anbieten. Stattdessen können Sie jedoch für ihre feste Gruppe bis max. 3 Personen eine "Privatführung" mit der Leiterin des Zentrums, Caroline Barth, buchen.

Wiedereröffnung ab dem 19. Mai 2020

Wir freuen uns sehr Ihnen mitteilen zu können, dass das Caspar-David-Friedrich-Zentrum ab dem kommenden Dienstag, den 19. Mai 2020 für den Publikumsverkehr mit der Ausstellung „Geteile Freude. Herzensbilder aus dem Privatbesitz unserer Mitglieder“ wiedereröffnen wird. Unter Beachtung der geltenden Schutzmaßnahmen können Sie uns zu den regulären Öffnungszeiten gerne besuchen. Wir freuen uns Sie alle gesund und wohlbehalten wiederzusehen!

Museumsladen Online

Ab sofort können Sie bereits per E-Mail eine Auswahl von Waren aus unserem Museumsladen bestellen. Ein Einblick in unserer Angebote ist unten dargestellt. Die Waren können nach Vereinbarung entweder abgeholt oder im Stadtgebiet ausgeliefert werden; auch der Versand ist gegen Übernahme der zusätzlichen Kosten möglich. Bezahlt wird per Rechnung; die Überweisung des Betrages binnen 14 Tagen wird erbeten auf das Konto der Gesellschaft bei der Sparkasse Vorpommern:

Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft e.V.
IBAN: DE92 1505 0500 0232 0113 62
BIC: NOLADE21GRW

E-Mail: zentrum@caspar-david-friedrich-gesellschaft.de

Preisliste:
Herrmann Zschoche: Caspar David Friedrich, Die Briefe: 22,00€
Norbert Wolf: Landschaftsmalerei: 10,00€
Norbert Wolf: Romantik: 10,00€
William Turner: Comic-Biographie: 10,00€
Malbuch: 4,00€
(mit Stiften: 4,50€)
Kerzenhalter aus Keramik: 9,00€
Keramikbecher: 12,00€
Seifenschale: 10,00€
Handgemachte Kerze: 1,00€
Kugelschreiber CDF-Zentrum: 3,00€
Postkarten: 1,20 €
Briefkarten mit Umschlag: 2,50 €
Seife, eigene Produktion: 1,00€ - 3,00€
Wachsanhänger, eigene Produktion: 1,00€

A ‘Gallery of Romanticism‘ for Caspar David Friedrich

New exhibition rooms for the outstanding Friedrich collection with seven oil paintings and a large portfolio of drawings will be created at the Pomeranian State Museum over the coming years. The ‘Gallery of Romanticism’ will increase the artist’s popularity in his native Greifswald and pay tribute to the painter Caspar David Friedrich as the most famous artist of Mecklenburg Western Pomerania and the most important representative of Romanticism.

The Pomeranian State Museum intends to name the new exhibition rooms ‘Gallery of Romanticism’. The current gallery will be completely refurbished and enlarged by a new building directly adjacent to the gallery. A total of 150 square metres of exhibition space will invite the visitor to explore the Romantic era via an array of 21st century multi-media technology.
Friedrich’s 40 drawings, which have been restored by a Berlin-based conservator since 2015, will be displayed temporarily in the newly refurbished gallery, as will the many letters to the artist’s family and friends.

Book project: ’Children Discover Caspar David Friedrich in Greifswald‘

A group of pupils at the Caspar David Friedrich School in Greifswald are participating in a project called ‘Children Discover Caspar David Friedrich in Greifswald’. The aim of which is producing a book on the city’s famous son that is written by and for children.

A ‘Gallery of Romanticism‘ for Caspar David Friedrich

New exhibition rooms for the outstanding Friedrich collection with seven oil paintings and a large portfolio of drawings will be created at the Pomeranian State Museum over the coming years. The ‘Gallery of Romanticism’ will increase the artist’s popularity in his native Greifswald and pay tribute to the painter Caspar David Friedrich as the most famous artist of Mecklenburg Western Pomerania and the most important representative of Romanticism.

The Pomeranian State Museum intends to name the new exhibition rooms ‘Gallery of Romanticism’. The current gallery will be completely refurbished and enlarged by a new building directly adjacent to the gallery. A total of 150 square metres of exhibition space will invite the visitor to explore the Romantic era via an array of 21st century multi-media technology.
Friedrich’s 40 drawings, which have been restored by a Berlin-based conservator since 2015, will be displayed temporarily in the newly refurbished gallery, as will the many letters to the artist’s family and friends.