Vortrag in der Ausstellung

Vorträge und Künstlergespräche

Ausstellung in der Caspar-David-Friedrich-Galerie:

"Hiroyuki Masuyama - Zeitenwanderer"

26. Januar - 11. März/17. April 2017

Zum ersten Mal kooperieren gleich vier Ausstellungsorte in Greifswald, um gemeinsam die Werke des japanischen Künstlers Hiroyuki Masuyama zu zeigen. Seine Arbeiten unter dem Titel „Zeitenwanderer“ werden im Caspar-David-Friedrich-Zentrum, der Galerie Hubert Schwarz, der Galerie STP sowie dem Pommerschen Landesmuseum Greifswald gezeigt.

Hiroyuki Masuyama setzt sich fotografisch vielfach mit Kunstwerken der europäischen Romantik auseinander, besonders mit den Gemälden Caspar David Friedrichs und Joseph Mallord William Turners. Darüber hinaus beschäftigt er sich in Serien wie „Universum“ oder „Flowers“ mit Themen wie Zeit, Periodizität und Raum.

Das Caspar-David-Friedrich-Zentrum zeigt in der Galerie vor allem Fotocollagen nach Werken Caspar David Friedrichs. Darunter sind Arbeiten nach Gemälden wie „Greifswald im Mondschein“ oder nach dem verschollene Ölbild „Greifswalder Hafen“.

Im Pommerschen Landesmuseum sind die „neu gesehenen“ und modern umgesetzten Friedrich-Gemälde „Wiesen bei Greifswald“ und „Ruine Eldena im Riesengebirge“ zu sehen. Ein Highlight hier ist die begehbare Holzkugel „0“, in der das sichtbare Universum simuliert wird. Dazu kommen Arbeiten aus den Serien „Flowers“ und „Still lifes“.

Dritter Ausstellungsort ist die Galerie Hubert Schwarz. Das „Große Gehege“ nach C. D. Friedrich wird hier gezeigt und zu sätzlich drei großformatige Arbeiten aus der Reihe „Universum“.

In der Galerie STP sind fotografische Arbeiten Masuyamas nach Gemälden des englischen Landschaftsmalers und Zeitgenossen Friedrichs J. M. W. Turner, die dieser nach seinen Reisen von London nach Italien angefertigt hat, ausgestellt.

 

Veranstaltungen zur Ausstellung:

Führung: "Friedrich, Turner, Masuyama"

4. Februar 2017, 14 Uhr

Bei einer Wanderführung vom Caspar-David-Friedrich-Zentrum zur Galerie Hubert Schwarz und Galerie STP wird der Teil der Ausstellung „Hiroyuki Masuyama - Zeitenwanderer“ näher beleuchtet, in dem es um die romantischen Protagonisten C. D. Friedrich und J. M. W. Turner geht und deren Neuinterpretationen von dem japanischen Künstler Hiroyuki Masuyama.

Caspar-David-Friedrich-Zentrum | 90 min | Eintritt: 2,50 Euro

 

Führung: „Der Zeitenwanderer Hiroyuki Masuyama – Stillleben, Jahreszeiten und die Milchstraße“

18. Februar 2017, 14 Uhr

 

Auf einer Führung zur Ausstellung „Hiroyuki Masuyama – Zeitenwanderer“ werden die Ausstellungsorte Pommersches Landesmuseum, das Caspar-David-Friedrich-Zentrum und die Galerie Hubert Schwarz zum Thema Zeit und Zeitlosigkeit erwandert. Vom Blumenstillleben und Jahreszeitenraffern bis hin zu den weiten Landschaften des Weltalls reichen die Arbeiten des japanischen Künstlers Hiroyuki Masuyama, die in der Führung eingehender betrachtet werden.

Pommersches Landesmusem | Eintritt: 3,50 Euro

 

Künstlergespräch mit Hiroyuki Masuyama einschließlich Rundgang durch die Ausstellungen im Caspar-David-Friedrich-Zentrum, der Galerie Hubert Schwarz und Galerie STP

9. März 2017, 18 Uhr

Mit seiner Ausstellung „Zeitenwanderer“ begeistert Hiroyuki Masuyama durch zeitgenössische Neuinterpretationen historischer Kunstwerke sowie seiner Auseinandersetzung mit den Themen Raum und Zeit. In einem Künstlergespräch sollen diese Themen und auch technische Aspekte seiner Arbeiten im Vordergrund stehen, ebenso wie seine Faszination für Künstler der historischen Romantik. In dem sich anschließenden Rundgang durch die Ausstellungen in der Caspar-David-Friedrich-Galerie, der Galerie Hubert Schwarz und der Galerie STP wird näher auf einzelne Arbeiten Masuyamas zu C. D. Friedrich und J. M. W. Turner eingegangen sowie auf die Gemälde- und Lichtfaser-Holz-Collagen der Serie „Universum“.

Caspar-David-Friedrich-Zentrum | Eintritt: 2,50 Euro

 

Kunstpause: „Macht der Mensch die Zeit oder die Zeit den Menschen?“

15. März 2017, 12 Uhr

Dr. Birte Frenssen
Pommersches Landesmuseum | Eintritt: 2,50 Euro

 

 

Führung „Die verschollenen Gemälde Caspar David Friedrich – eine Neuinterpretation Hiroyukis Masuyamas“

8. April 2017, 14 Uhr

Mit Hilfe von alten Schwarz-Weiß-Abbildungen gelang es Hiroyuki Masuyama auch verschollene Gemälde Caspar David Friedrichs in Farbe und Originalgröße zu reproduzieren. Erfahren Sie in der Führung mehr darüber, wie es dem Künstler gelang, Werken wie dem „Greifswalder Hafen“ oder „Der Winter“ neues Leben einzuhauchen.

Caspar-David-Friedrich-Zentrum | Eintritt: 2,50 Euro

 

"CDFZ kontemporär"

Studenten des CDFI aufgepasst:

am 15. Februar und 15. März 2017 ist die Ausstellung „Hiroyuki Masuyama – Zeitenwanderer“ in der CDF-Galerie für Studenten am CDF-Institut der Uni Greifswald unter Vorlage einer aktuellen Studienbescheinigung kostenfrei zwischen 13 und 17 Uhr zugänglich. Eine kleine Einführung zur Ausstellung gibt es jeweils um 13 Uhr.